Stadtrallye zum Viktualienmarkt

Kurz vor Ende des Schuljahres führte uns eine Rallye vom Mariahilfplatz zum Viktualienmarkt.

Die ca. 2 km lange Strecke legten wir in 3er und 4er Gruppen zurück. Gespannt und neugierig starteten wir. Wir hätten nicht gedacht, dass wir so viele interessante Ecken in der Nachbarschaft unserer Schule entdecken würden. So erfuhren wir Einiges über den Stadtteil Au und bedeutende Staatsmänner, nach denen in München Straßen benannt sind. Aufregend war es, den richtigen Weg zu finden und die unterschiedlichsten Aufgaben zu lösen. Über verschiedene Brücken gelangten wir, vorbei an einigen Museen, Kirchen, alten und neuen Kunstwerken zum Rindermarkt. Nach einer kleinen Pause erkundeten wir den Viktualienmarkt, wieder ausgerüstet mit einem Blatt unterschiedlichster Fragen. Aufgrund der heißen Temperaturen war unsere Motivation gesunken, weshalb wir uns bald verabschiedeten. Es hat uns allen viel Spaß gemacht; bereichert mit vielen neuen Eindrücken fuhren wir nach Hause. Abschließend ein netter Kommentar von Hanika und Miriam: "Auch als waschechte 'Münchner Kindl' konnten wir die Stadt München neu entdecken und sind nun besser gewappnet für Fragen von künftigen Gästen und Münchenbegeisterten."

In diesem Haus wird gelebt,
geben wir eine zweite Chance,
sagen wir „bitte“ und „danke“,
haben wir Spaß, werden Fehler
gemacht und verziehen,
ist es mal laut und mal leise,
geben wir unser Bestes,
wird getanzt und gelacht,
ist es bunt und lustig,
wird geliebt,
sind wir eine Familie.