Vierter Platz in Berlin!

Elisabeth Guggemoos hat unsere Schule vom 04. bis 06. 03.2016 bei der 27. Deutschen Juniorenmeisterschaft Hauswirtschaft in Berlin vertreten und den vierten Platz erzielt.

Das Motto der Veranstaltung lautete:  "Welttag der Hauswirtschaft - ökologisch - ökonomisch- sozial".

Wir freuen uns mit ihr und gratulieren wieder ganz herzlich!

GRATULATION zum ersten Platz

Unsere Elisabeth Guggemoos aus der Klasse 12 a hat beim 50. Bayerischen Landesleistungswettbewerb 

am 22. und 23. Januar 2016 in Regensburg den ersten Platz erreicht.

Dazu gratulieren wir ihr ganz herzlich!

 

 

 

Elisabeth Guggemoos mit unserer stolzen Schulleiterin

Schwester Brigitte Giegerich und der Fachlehrerin

Frau Wimmer.

Mit freundlicher Genehmigung der Münchner Kirchenzeitung vom 7. Feb.2016

 

 

 

 

 

 

Gruppenfoto mit allen Teilnehmerinnen.


Wir gratulieren unserer Franziska Bauer!

 

Beim 49. Landesleistungswettbewerb der Hauswirtschaft in Bamberg vom

23. bis 24. Januar beteiligte sich eine Auswahl der besten Schülerinnen und Schüler (es war tatsächlich ein männlicher Azubi dabei) der 12. Klassen der Berufs- und Berufsfachschulen für Hauswirtschaft aus ganz Bayern.

Die Veranstaltung stand unter dem Motto

 

"Ein neues hauswirtschaftliches Dienstleistungszentrum wird eröffnet".

 

Aufgabe der Teilnehmerinnen und des Teilnehmers war es bei der Organisation und Durchführung der Einweihungsfeier zu helfen.

Die Bereiche Theorie, Teamaufgabe, Präsentation, Nahrungszubereitung und Gestalten wurden zu diesem Motto überprüft.

 

Franziska Bauer aus unserer 12 b war für die Zubereitung einer Hackfleischrolle und  Bayerischen Creme zur Verköstigung der Gäste zuständig. Außerdem musste sie verschiedene Gastgeschenke (u.a. einen Kräuteressig) herstellen.

 

Sie hat dabei den vierten Platz erreicht, zu dem wir ganz herzlich gratulieren!

 

Michaela Ernst, i.V. des Kollegiums

 

 

 

 

 

Dorothea Kitzeder gewinnt 1. Platz beim Landesleistungswettbewerb und 3. Platz beim Bundesleistungswettbewerb

„ Der Bayerische Landesausschuss feiert sein 35-jähriges Jubiläum“ – so  lautete das Motto des 47. Bayerischen Landesleistungswettbewerbs für Auszubildende in der Hauswirtschaft. Die 24 Besten aus Bayern zeigten am 25./26. Januar 2013 in Immenstadt ihr professionelles hauswirtschaftliches Können und bewiesen ihre Fachkompetenz. Dorothea Kitzeder, eine begabte, fleißige und ruhige Schülerin der Kl. 2 a, empfand die Teilnahme am Wettbewerb als „ein schönes, aufregendes Erlebnis und gute Übung für die Abschlussprüfung im Sommer.“ Sie war begeistert von den „netten Teilnehmerinnen und dem Erfahrungsaustausch mit ihnen.“ Zum Motto geprüft wurden die Bereiche Theorie, Teamaufgabe, Präsentation, Nahrungszubereitung und Gestalten. „Wir hatten viel Spaß miteinander“, meinte Dorothea, „und ich habe nicht mit dem Sieg gerechnet.“ Deshalb freut sich die 18-Jährige über ihren 1. Platz sowie einen Gutschein für ein 1-tägiges rhw-Seminar im Wert von 180 €.
Während eines Festakts überreichte Frau Gisela Miethaner als Vertreterin des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten den Teilnehmerinnen die Urkunden. Selbstverständlich waren auch Kolleginnen unserer Berufsfachschule anwesend: Frau Wimmer, Frau Huber und Frau Marks gehörten zu den ersten Gratulanten. Großes Lob spendet Dorothea den Schülerinnen der Berufsfachschule für Hauswirtschaft in Immenstadt, die bei  Fragen sofort parat standen, sehr freundlich und hilfsbereit waren. Als bayerische Siegerin nahm Dorothea Kitzeder, daheim in Rechtmehring, vom 8. – 10. März 2013 am Bundesleistungswettbewerb in Göppingen teil und belegte den 3. Platz. Wir alle, Mitschülerinnen und Lehrerkollegium, sind stolz auf „unsere Dorothea“, die mit Gelassenheit, Gründlichkeit, Souveränität und hauswirtschaftlicher Professionalität alle Aufgaben hervorragend gemeistert hat. Wir gratulieren und freuen uns über den Erfolg.
Maria Delitsch, im Namen des Lehrerkollegiums


Strahlende Gesichter beim Bundesleistungswettbewerb

2. Platz für Theresa Schredl beim Bundesleistungswettbewerb für Auszubildende in der Hauswirtschaft

Sieg für Theresa Schredl - wir gratulieren!

 

Theresa Schredl, Klasse 2 b, ist derzeit der Star an unserer Berufsfachschule für Hauswirtschaft. Die Siegerin nahm als Klassenbeste am 46. Bayerischen Landesleistungswettbewerb für Auszubildende in der Hauswirtschaft teil.
22 Teilnehmerinnen aus ganz Bayern präsentierten im Berufsbildungszentrum der Klara-Oppenheimer-Schule in Würzburg am 27. und 28. Januar 2012 ihr Können.
"Das Motto für den Wettbewerb war mir vom Bayerischen Landesausschuss für Hauswirtschaft vorgegeben", erzählt die fröhliche Schülerin, "es lautete: Schulverpflegung - Verbraucherbildung. Bereits mehrere Wochen vorher musste ich eine schriftliche Ausarbeitung einsenden."

Schinkenkuchen aus dem Allgäu, Äpfel mit Häubchen und Vanillesoße tischte Theresa auf. In vielen Bereichen, z.B. Planung, Organisation und Durchführung von Schulverpflegung sowie Gestaltung, Ordnung, Sauberkeit, Hygiene, Präsentation und Teamfähigkeiten mussten sich die jungen Frauen 2 Tage lang qualifizieren. "Das Klima zwischen den Bewerberinnen war sehr gut", resümiert Theresa, die von 100 möglichen Punkten 93 Punkte erreicht hat. Im Juli wird die Siegerin, die bereits die Mittlere Reife in der Tasche hat, ihre zweijährige Ausbildung zur Hauswirtschafterin abschließen. Ihr Traumberuf: Fachlehrerin für Ernährung und Gestaltung.

Wir gratulieren Theresa zum 1. Platz und freuen uns mit ihr!

 

Maria Delitsch, im Namen des Lehrerkollegiums 

 

 

 

Download
PM+SchlusspresseMünchen.doc
Microsoft Word Dokument 45.5 KB